GaudinockerL


Sing und Lachgschicht'n


  • Andreas Baumann

    Bassstimme? Melodiestimme? Begleitstimme? Kein Problem für unseren versierten Tiefblechspezialisten. Mit seiner Basstrompete trägt er zu jedem Stück auf unterschiedlichste Art und Weise bei. Und setzt er sein Instrument dann doch mal ab, kann es schon mal vorkommen, dass er seine Stimme benutzt.

  • Johannes Wittmann

    Jede Formation braucht sein „Brain“, das für das Notieren der Kompositionen und das Arrangieren zuständig ist. Mit seiner Klarinette fällt er zwar ein bisschen aus der Reihe der dominierenden Bleche, doch genau das macht die Gaudinockerl aus, die Symbiose zwischen Tiefblech, Steirischer und Holz. Und wer weiß schon, ob man mit einem „Pfeiferl“ nicht so manche „Tröte“ übertönen kann…

  • Manuel Funk

    Er schafft nun schon seit sieben Jahren mit der Bassposaune eine butterweiche, gerne auch mal härtere Grundlage für unser Zusammenspiel. Ganz egal ob traditionell boarisch, böhmisch und schottisch oder beim a-capella-Gesang: Er liefert immer den passenden Bass, oder auch die Texte bei einigen unserer Stücke.

  • Patrick Spreng

    Dass unser Scheller Pat als Wortführer und Showmaster glänzt, wurde ihm wohl in die Wiege gelegt. Immer erkennbar am Hut, harmonieren er, seine Stimme und seine steirische Harmonika bestens miteinander. Als Autodidakt greift er gerne auch zu anderen Instrumenten, und so überrascht er selbst einen von uns mal, wenn er beim Auftritt plötzlich ins Kazoo singt.

  • GaudinockerlXXL

    Alle vier Mitglieder der Gaudinockerl haben sich aber auch mit Begeisterung der traditionellen bayrischen und böhmischen Blasmusik verschrieben. Unterstützt - denn in genannter Besetzung sind zwar die meisten Stücke spielbar, jedoch nicht im gewünschten Klangvolumen - werden wir seit geraumer Zeit von einer B-Trompete und einer Tuba. Deswegen nennt sich diese Formation GaudinockerlXXL. Mit der Zeit hat sich ein ganz eigener Spielstil entwickelt.
    Das Repertoire umfasst Klassiker der bayrisch-/böhmischen Literatur, aber auch andere / neue / weniger bekannte Werke, die zum Mitsingen, Mitschunkeln oder einfach nur zum entspannten Zuhören in Wirtshausatmosphäre einladen.

  • GaudinockerlXL

    Unser Spektrum erweitern wir seit kurzem um eine Person. Um unseren vielen Einfällen, was die Instrumentierung unserer Stücke betrifft, gerecht zu werden, spielen wir künftig unsere größeren Konzerte zu fünft. Eine Person mehr - viele neue Wege, unsere Kompositionen zu gestalten. In diesem Zusammenhang geben wir uns den Namen „GaudinockerlXL“. Bereits bekannte Kompositionen und Arrangements werden dem Publikum so auch auf eine völlig neue Weise zugänglich gemacht und präsentiert.